Familie von Barby

Das Wappen der Familie von Barby

Die Familie führt – wie alle adeligen und auch manche anderen Geschlechter – seit dem Mittelalter ein Wappen. Dieses zeigt auf dem silbernen (manchmal unrichtig blauen) Schild ein rotes Einhorn. Als Helmzier befindet sich über der Krone mit 5 Zacken (3 blattartigen und 2 mit Perlen besetzten) ein weiteres rotes Einhorn als Halbfigur. Auf dem Halsansatz des Bügelhelms ist ein Halskleinod (Halsband mit Anhänger) zu sehen. Die Helmdecke hat die gleichen Grundfarben wie der Schild: außen rot und unten silbern.

Wappen von 1605
Wappen von 1605 (Siebmachers Wappenbuch)         
          
Siebmacher Wappen     
Siebmacher Wappen von 1878, 1880 und 1905
        
Die Schilde waren ursprünglich in Dreieckform dargestellt, wie auch auf dem ältesten Siegel mit Familienwappen von 1363. Die seit längerem übliche Gestaltung des Wappens stammt wahrscheinlich aus dem 16. Jahrhundert, einer Zeit der Hochblüte der Heraldik.

In Verbindung mit dem Wappen wird vielfach auch der Wappenspruch der Familie abgebildet: „Omnia cum deo, nihil sine eo“ (Alles mit Gott, nichts ohne ihn).

Wappen-Glasbild
Wappen-Glasbild